Ein Jahr und viele schöne Überraschungen auf dem Büchermarkt. Die Bücher Bestseller 2012 sind grundverschieden und bieten für jeden Geschmack das passende Buch. Es darf gelacht, aber auch geweint werden, es ist spannend und auch die Romantiker unter den Leseratten kommen 2012 nicht zu kurz.

Drei Bücher – drei tolle Geschichten

Unangefochten an der Spitze der Bücher Bestseller 2012 steht „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Johansson. Das Buch war DER Überraschungserfolg des Jahres 2012. Die Geschichte von Allen Emmanuel Karlsson, der einfach aus dem Altersheim flüchtet und damit alle Konventionen bricht, wurde mehrfach ausgezeichnet.

Die Nummer zwei der Bücher Bestseller 2012 ist ein Buch voller Spannung und Dramatik, aber mit viel liebenswertem und warmherzigem Witz. „Der Junge, der Träume schenkte“ von Luca Di Fulvio erzählt die Lebensgeschichte von Natale, einem italienischen Jungen, der mit seiner Mutter in die USA auswandert, um dort eine neue Heimat zu finden und um sich dort den amerikanischen Traum zu erfüllen.

Wolfgang Herrndorf gehört der dritte Platz der Bücher Bestseller 2012. „Tschick“ heißt sein Buch, und es erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, die an den Klassiker „Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ von Mark Twain erinnert. „Tschick“ ist nach Ansicht der Kritiker ein Jugendbuch, aber auch ein gelungenes Roadmovie, das umwerfend lustig und auch wehmütig zugleich ist.

Große Namen

Auch die Bücher Bestseller 2012 haben ihren großen Namen und einer von ihnen ist Ken Follett. Der Erfolgsautor hat 2012 einmal mehr mit „Winter der Welt: Die Jahrhundert Saga“ ein tolles und sehr spannendes historisches Buch geschrieben. Follett schaffte es auf den vierten Platz.

Auf dem sechten Platz findet sich Bernard Cornwell mit einem historischen Roman „Der sterbende König“. Auf eine fesselnde Art und Weise schafft es der Autor, immer wieder seine Leser auch für komplexe historische Themen zu begeistern.

Ein sehr bekannter Name hat es auf den achten Platz der Bücher Bestseller 2012 geschafft. Joanne K. Rowling, die Autorin der „Harry Potter“ Romane, schrieb mit „Ein plötzlicher Todesfall“ einen pfiffigen Krimi, der nicht nur die jungen Leser begeisterte.

Bücher, die Freude machen

Wer sich die Bestseller Liste des Jahres 2012 anschaut, der wird unter den ersten zehn Plätze auch einige neue Namen finden, wie zum Beispiel auf dem fünften Platz. Dort ist Rachel Joyse zu finden, der mit „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ ein wunderbares Buch gelungen ist. Eigentlich wollte der Titelheld nur zum Briefkasten, aber am Ende des Buchs hat er eine Pilgerreise von 1.000 km gemacht und dabei haarsträubende Abenteuer erlebt.

Bücher Bestseller 2012 – das sind auch Bücher für Frauen, wie zum Beispiel „Die Schmetterlingsinsel“ von Corina Bomann auf dem sechsten Platz der Bestsellerlisten. Sie erzählt das Schicksal einer Anwältin, die nach einer großen Enttäuschung wieder Freude am Leben findet. Nicolas Barreau widmet sich dem „Lächeln der Frauen“ und schaffte damit den siebten Platz der Bücher Bestseller 2012. „Ewig Dein“ heißt der Bücher Bestseller 2012 von David Glattauer und der „Wolkenatlas“ von David Mitchell schließt die Bestsellerliste des Jahres 2012 mit einem fantasievollen wunderbaren Buch ab.

Bild: © Depositphotos.com / Goodluz

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Comments are closed.